SELBSTVERTEIDIGUNG

Immer häufiger hört man in den Nachrichten aber auch von verzweifelten Eltern, von verbalen oder körperlichen Übergriffen an Schulen.

Dabei werden ausgesuchte potentielle Mitschüler gehänselt, unterdrückt, bedroht, bestohlen, von der Gruppe ausgeschlossen oder gar körperlich angegriffen. Das Thema “Mobbing“ kommt längst nicht mehr ausschließlich am Arbeitsplatz zu tragen. Studien zufolge soll fast jedes 10. Kind von Mobbing an der Schule betroffen sein. Mangelndes Selbstbewusstsein, Angst, Schüchternheit und Selbstzweifel können den Grundstein für eine klassische Mobbing-Opferrolle bilden.

Bei Kindern reicht oftmals ein nach außen getragenes Selbstvertrauen aus, wie z.B. eine aufrechte Körperhaltung, der Blickkontakt und rhetorische Überlegenheit, um nicht in diese klassische Mobbing-Opferrolle von Mitschülern gedrängt zu werden.

Hier können Kampfsportarten, ein ideales Trainingskonzept zur Gewaltprävention unter Kindern liefern. Sowohl zur Aggressionsbewältigung potentieller Täter, als auch zur Stärkung des Selbstvertrauens für mögliche Opfer.

Von Selbstverteidigungskursen der Polizei hört man immer wieder, dass Waffen oder ähnliche Abwehrgeräte, die Gewaltbereitschaft und die Aggressivität eines Angreifers noch zusätzlich steigern können. Leider können aus diesem Grund Waffen oft das genaue Gegenteil von dem bewirken, wozu sie ursprünglich gedacht waren.

Personen, die dazu in der Lage sind, sich im Falle eines Überfalls bzw. eines Angriffs, körperlich und mental gegen gewaltsame Übergriffe zur Wehr zu setzen, können dabei viel häufiger erfolgreich sein, als jene, die sich ihren, oft vermeintlichen Schutz, durch Selbstverteidigungswaffen wie Pfefferspray, Messer, Elektroschocks oder Schreckschusspistolen suchen.

Das UK-Sportive möchte mit asiatische Kampfsportarten, ganz egal ob es sich um Taekwondo, Kickboxen, Karate, Judo oder ähnliche Kampfkünste handelt, oder auch sanfte Bewegungsformen wie Yoga für Kinder, Kinder nicht nur ausdauerfähiger und stärker machen, sondern auch Kinder vor Übergewicht bewahren, entspannen, Stress reduzieren, positiv auf die Stimmung und das Selbstbewusstsein wirkt und mit speziellen Konzentrationsübungen für Kinder auch die motorischen und koordinativen Fähigkeiten des Nachwuchses fördern. Kampfsport diszipliniert nachweislich die geistige Leistungsfähigkeit.

Es ist schon ein Erfolg, wenn einem Kind schon bewusst wird, worin seine eigenen Stärken und Schwächen liegen, um ein neues, erfolgreiches Verhaltensmuster zu erlenen.